„Revolution bei Siemens??!!“

Kommentar zum Handelsblatt, 24.03.2014

 

revolution
Kigoo Images/ www.pixelio.de

Handelsblatt vom 20.03.2014: Siemens-Chef Joe Kaeser will am 8. Mai seine neue Strategie - Organisationsreform inklusive - dem Management erläutern.  Führungskräfte des Konzerns, die schon heute interessiert, an wen sie morgen berichten werden, sollten einen Blick ins aktuelle Handelsblatt werfen. 

 

 

Anders strukturieren

Jeder Chef versucht, eine Markierung zu schaffen. Das ist ja auch verständlich und gut so: Schließlich sollte die Struktur des Unternehmens zu den Ergebnissen passen, die erreicht werden wollen. Und da die Ergebnisse subjektiv definiert werden, macht es Sinn, die Struktur „entsprechend“ zu gestalten. 

Und genau hier entsteht meine Frage: Schafft die neue Struktur, das Ergebnis zu erzielen? Oder ist sie bloß eine „andere“ Struktur, ein bisschen kosmetische Korrektur hier, ein bisschen dort? Ich mache durchaus einen großen Unterschied zwischen einer „anderen Struktur“ (leider meist ein „mehr desselben“) und dem „anderen Strukturieren“. Ein „anderes Strukturieren“ hätten sich aus meiner Sicht sehr viele Unternehmen verdient – wenn die bisherigen Ergebnisse zu wünschen übrig ließen. Dann bringt nämlich „mehr Desselben“ nichts. Und dieses grundsätzlich Andere liegt aus meiner Sicht in einer Klarstellung, aus welchem Bereich das Ergebnis gezogen wird und wer Support ist. Wird das nicht geklärt, so läuft der neue Chef genau wie der alte im Hamsterrad und wird ständig seinen Ergebnissen hinterher rennen.  

 

Sicherung des Erfolgs

Wir werden übrigens erkennen, ob die neue Struktur erfolgreich war:  Weniger an den „Ah´s“ und „Oh´s“ der Mitarbeiter, welche per Großankündigung (??) von der neuen Struktur informiert werden – da würden mir sinnvollere Wege einfallen, ein Zweiergespräch zum Beispiel (das ist gar nicht so abwegig, wie viele CEOs denken!) – sondern viel mehr an den Ergebnissen. Stimmen diese nicht, wäre es Zeit für - - ein anderes Strukturieren. Nicht einfach eine neue Struktur. 

 

- Relationale Unternehmensbegleitung: Prospekt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

- Kostenlos: „Weiterdenken“ Newsletter mit den besten Artikeln Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

RSS Feed

Das neueste Statement von Sonja Radatz kommt alle 2 Wochen automatisch zu Ihnen.

Sichern Sie sich jetzt die automatische Information zu jedem Eintrag.

jetzt abonnieren

Melden Sie sich an

Um Kommentare zu den Einträgen machen zu können ist es notwendig, dass Sie am System angemeldet sind. Haben Sie noch keinen Account, dann registrieren Sie sich doch